• slide_startseite
  • slide_familienbetreuung
  • slide_elktromontage
  • slide_kindertagesstaetten
  • slide_malerei
  • slide_waschzuber_mangeln
  • slide_blumenmarkt
  • slide_cafe_wuerfel
  • slide_einsatzplanung
  • slide_elktrowerkstatt
  • slide_familienentlastender_dienst
  • slide_formulare_ausfuellen
  • slide_freiwilliges_lahr
  • slide_fuehlewand_kita
  • slide_gartenmarkt
  • slide_gemuese_schnippeln
  • slide_geschicklichkeit
  • slide_gewaechshaus
  • slide_grillanzuender
  • slide_gruenkram_2015
  • slide_gruenkram_giessen
  • slide_junge_am_mikroskop
  • slide_kantine_zwei_frauen
  • slide_kindertagesstaetten
  • slide_leibgericht
  • slide_malerei
  • slide_spargel
  • slide_staplerfahrer
  • slide_werstatt_frau
  • slide_wohnen

News


Zurück zur Übersicht

Der „Spaceball” ist ein cooles Geschenk

17.08.2020 - Zum 50. Geburtstag ihrer Kita erhielten die „Regenbogen”-Kinder ein riesiges Klettergerät
Parchim • Willy hat schon so einiges auf dem Kasten. Damit hält er auch nicht hinter dem Berg: „Ich helfe bei uns zuhause im Garten und habe schon meine eigene Arbeitskleidung dafür. Außerdem spiele ich Fußball  und trainiere in Spornitz ...” sprudelt es aus ihm heraus. Wenn der Fünfjährige die Woche über jedoch in seiner Kita „Regenbogen” ist, kennt er seinen Lieblingsplatz genau: Seit ein paar Wochen steht auf der großen Kita-Freifläche der „Spaceball”, ein riesiges Kletterparadies aus Seilen und Stangen.

 

Ein Traum für jedes bewegungshungrige Kind. Bis zu 30 Mädchen und Jungen können hier gleichzeitig Spaß haben. Es sollen auch schon einzelne Erzieherinnen in den straff gespannten Kunststoffseilen gesichtet worden sein ...
„Der ‚Spaceball‘ ist ein Geburtstagsgeschenk unseres Trägers, den Lewitz-Werkstätten”, sagt Kita-Leiterin Yvonne Brendemühl. „Besonders für die älteren Kinder freue ich mich. Für sie ist das die perfekte Ergänzung zu den bereits vorhandenen Spielgeräten auf dem Platz.”
Seit 50 Jahren werden in der Kita in der Parchimer Leninstraße Kinder betreut. Das sollte groß gefeiert werden. „Eigentlich hatten wir zum Beispiel eine Festwoche mit vielen Aktivitäten geplant ”, meint Yvonne Brendemühl. „Doch Corona machte uns einen Strich durch die Rechnung.”
Das Fest soll jedoch im nächsten Jahr nachgeholt werden. Da die „Wackelzähne”, also die momentan ältesten Kinder der Kita, dann aber nicht mit dabei sein werden - sie sind dann bereits Schulkinder - wurde zur Freude aller das coole und vor allem große Kletter-Geschenk bereits jetzt übergeben.  
Yvonne Brendemühl: „An ihrem Abschlusstag bei uns konnten die ‚Wackelzähne‘ feierlich die Absperrbänder durchschneiden und den ‚Spaceball‘ in Betrieb nehmen. Das war noch einmal ein schönes Erlebnis.”
Das „Regenbogen”-Team sieht jetzt nach vorn. „Wir werden uns unser Jubiläum durch das Virus nicht vermiesen lassen” macht die Kita-Leiterin klar. So wird es zum Beispiel im nächsten Jahr das große Kinderfest geben, ehemalige Kollegen werden eingeladen und eine Zeitreise-Ausstellung gezeigt.      

 

Foto: Das macht Spaß. Bis zu 30 Kinder können gleichzeitig in das Kletterparadies steigen. Willy (r.) schafft es bis ganz nach oben. 

 



PDF generieren  PDF generieren Druckversion  Druckversion


Zurück zur Übersicht


Weitere News:
» Neuer Treffpunkt im Giebelhaus
» Wichtiger Ansprechpartner
» „Das ziehe ich jetzt einfach durch”
» Sie macht alle satt
» Kleines Dankeschön und große Freude

 

 




    Zentralverwaltung

    Heide-Feld 9 | 19370 Parchim

    Telefon  03871 6282-0
    Telefax  03871 6282-11

Freiwilliges Soziales Jahr

Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz

      Familienfreundliches Unternehmen

Lebenshilfe

Der Paritätische MV