• slide_startseite
  • slide_familienbetreuung
  • slide_elktromontage
  • slide_kindertagesstaetten
  • slide_malerei
  • slide_waschzuber_mangeln
  • slide_blumenmarkt
  • slide_cafe_wuerfel
  • slide_einsatzplanung
  • slide_elktrowerkstatt
  • slide_familienentlastender_dienst
  • slide_formulare_ausfuellen
  • slide_freiwilliges_lahr
  • slide_fuehlewand_kita
  • slide_gartenmarkt
  • slide_gemuese_schnippeln
  • slide_geschicklichkeit
  • slide_gewaechshaus
  • slide_grillanzuender
  • slide_gruenkram_2015
  • slide_gruenkram_giessen
  • slide_junge_am_mikroskop
  • slide_kantine_zwei_frauen
  • slide_kindertagesstaetten
  • slide_leibgericht
  • slide_malerei
  • slide_spargel
  • slide_staplerfahrer
  • slide_werstatt_frau
  • slide_wohnen

News


Zurück zur Übersicht

Licht und Schatten beachten


       20.10.2017 - Neuer Kunstkurs startete im September
Ludwigslust. „Heute befassen wir uns mit den Herbstfarben.” Birgit Linow weiß das Interesse der Mitarbeiter aus der Betriebsstätte Ludwigslust zu wecken, die sich im Kunstkurs betätigen wollen. Wenn sich draußen schon die Landschaft verändert und die kalte Jahreszeit beginnt, so kann man diesen Vorgang doch auch beobachten und kreativ begleiten.

Seit vier Jahren entstehen unter ihrer Anleitung kleine und größere Kunstwerke. Die von der Lebenshilfe Ludwigslust getragene Begleitende Maßnahme ist immer auf zwölf Monate befristet. Im Jahrestakt wechseln die Mitglieder der Maßnahme, werden zwei Gruppen zu je sechs Personen neu zusammengestellt. Dabei wird darauf geachtet, dass etwas Fortgeschrittenere mit noch nicht so versierten Mitarbeitern zusammen sind. Der Andrang ist immer groß.
Birgit Linow: „In jeder Gruppe wollen wir uns gemeinsam Ziele setzen und uns entwickeln.” Dabei legt die Betreuungshelferin wert auf die Feststellung, dass sie keine Künstlerin oder reine Malerin ist. „Ich bin eher eine Bastlerin.” Das ist gut für die Bandbreite der Arbeiten im Kunstkurs. So werden zum Beispiel Tassen, Stoff und Figuren bemalt oder 3-D-Karten hergestellt. Dabei wird versucht, mit unterschiedlichen Techniken zu arbeiten. Und es soll nicht nur „angemalt” werden. Wichtig sei unter anderem, so Birgit Linow, das immer Licht und Schatten beachtet werden muss.
Nicht das erste Mal im Kunstkurs sind Birgit Schäfer und Isabelle Kamm. Sie sind die Erfahrenen in der Gruppe und können von eigenen Erfahrungen berichten und den anderen Kunstkurs-Mitgliedern auch hier und da helfen.
Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass das gemeinsame Hobby der Mitarbeiter sie auch außerhalb der Begleitenden Maßnahme zusammen schweißt.
Das wird beim neuen Projekt des Kurses, das von September dieses Jahres bis zum September kommenden Jahres in Angriff genommen wird,  nicht anders sein.
„Wir möchten einen Kalender für das Jahr 2019 mit Bildern dekorieren”, verrät Birgit Linow. „Dafür werden wir, passend zum jeweiligen Monat, die Motive auswählen.”

Foto: Immer wieder montags: Jede Woche treffen sich Mitarbeiter der Betriebsstätte Ludwigslust unter Anleitung von Birgit Linow zur Begleitenden Maßnahme „Kunstkurs”.

 



PDF generieren  PDF generieren Druckversion  Druckversion


Zurück zur Übersicht


Weitere News:
» Zirkusflair und Schneewalzer
» Sonne, Mond und Sterne ...
» Plätzchen backen mit Musik
» Einfach ist manchmal schwer
» Krippe zum Testen

 

 




    Zentralverwaltung

    Heide-Feld 9 | 19370 Parchim

    Telefon  03871 6282-0
    Telefax  03871 6282-11

Freiwilliges Soziales Jahr

Kontakt | AGB | Impressum

      Familienfreundliches Unternehmen

Lebenshilfe

Der Paritätische MV

Spendenkonto
Sparkasse Parchim-Lübz
IBAN: DE42140513620000001570